RECHTSANWALTSVERGÜTUNGSGESETZ

Durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) wurde am 1. Juli 2004 die bis dahin geltende Bundesrechtsanwalts-Gebührenordnung (BRAGO) abgelöst. Das neue Rechtsanwaltsvergütungsgesetz regelt je nach Höhe des jeweiligen Gegenstandswerts, die zu entrichtenden Gebühren. In besonderen Fällen ist allerdings auch eine Honorarvereinbarung möglich, die individuell zwischen Ihnen und uns vereinbart werden kann.