ERSTBERATUNG

Um Fehler oder Fehleinschätzungen zu vermeiden, ist es ratsam sich möglichst früh von einem Anwalt beraten zu lassen. In einem ersten Beratungsgespräche klären wir Sie ausführlich über die Chancen und Risiken Ihres Anliegens auf und informieren Sie vorab über die voraussichtlichen Kosten.

Nach § 34 RVG darf der Rechtsanwalt für eine Erstberatung bei einem Verbraucher höchstens 190,00 € zuzüglich Auslagen und Umsatzsteuer verlangen. Bei der Festlegung dieser Erstberatungsgebühr muss der Umfang der Tätigkeit und der Wert des Beratungsgegenstandes berücksichtigt werden, so dass eine Erstberatungsgebühr auch weit unter 190,00 € liegen kann.

Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist die Erstberatungsgebühr bei einem weiteren Tätigwerden in derselben Angelegenheit anzurechnen.