BERATUNGSHILFE

Die Beratungs- bzw. Prozesskostenhilfe können Sie beantragen, wenn Ihr monatliches Nettoeinkommen unterhalb einer festgelegten Grenze liegt. Somit werden die Gebühren für Ihren Rechtsanwalt und andere anfallende gerichtsbezogene Gebühren nach einem eventuellen Prozess abgedeckt. Nicht abgedeckt sind hierbei die eventuell anfallenden Kosten des gegnerischen Anwalts. Ob Sie tatsächlich Anspruch auf diese Hilfe haben, muss vom Gericht bewilligt werden.

Weitere Informationen zur Beratungshilfe oder Prozesskostenhilfe erhalten Sie als kostenfreie PDF zum download!

Sie haben noch Fragen oder glauben Anspruch auf Prozesskostenhilfe zu haben?

Dann sprechen Sie uns einfach an – wir werden das gerne für Sie klären!